Aufbau, Erhaltung und Steigerung der Benutzermotivation in virtuellen Communities

Photo von Chris Montgomery auf Unsplash

Zusammenfassung

Ziel ist, die notwendigen Kenntnisse für den Aufbau und die Steigerung der Motivation der Benutzer von virtuellen Communities zu erforschen. Dabei werden folgende Forschungsfragen beantwortet. Wie kann die Aktivität und Motivation von Benutzern einer Community - bezogen auf ihre Beitragsleistung, Beitragsqualität und ihre Kommunikationsleistung – gemessen werden? Wie kann die Motivation von Benutzern in virtuellen Communities Inhalte beizutragen, gesteigert werden?

Publikation
Aufbau, Erhaltung und Steigerung der Benutzermotivation in virtuellen Communities

Ziele der Diplomarbeit

Ziel ist, die notwendigen Kenntnisse für den Aufbau und die Steigerung der Motivation der Benutzer von virtuel- len Communities zu erforschen.

Dabei werden folgende Forschungsfragen beantwortet

  • Wie kann die Aktivität und Motivation von Benutzern einer Community – bezogen auf ihre Beitragsleistung, Beitragsqualität und ihre Kommunikationsleistung – gemessen werden?
  • Wie kann die Motivation von Benutzern in virtuellen Communities Inhalte beizutragen, gesteigert werden?

Methodik und Struktur

  • Welche Methodik wurde gewählt, um die Ziele zu erreichen?
  • Welche Struktur der Arbeit ergibt sich aus der gewählten Methode?
    • Theorie: Aus der Literatur wurde ein Klassifikationsmodell für Communities sowie ein Überblick über die verschiedenen theoretischen Ansätze zur Beschreibung der Bedürfnisse, der Motivation von Mitgliedern und dem Interaktions- und Bindungsverhalten zwischen Mitgliedern und der sozialen Gesamtgemeinschaft in- nerhalb der Community erarbeitet.
    • Empirie: Die Empirie untersucht die Webmaster-Community „DigitalPoint“. Dabei wurde eine Web-Analyse entsprechend in der Theorie abgeleiteten Faktoren zur Bewertung der Aktivität von Mitgliedern durchgeführt. Außerdem wurde eine Online-Befragung mit 542 Teilnehmern in Community durchgeführt. Die aus der Theo- rie abgeleiteten Hypothesen wurden auf Basis dieser Umfrage statistisch geprüft und die Ergebnisse inter- pretiert.

Hauptkapitel und Inhalte

Untersuchungsobjekt virtuelle Community

Dieses Kapitel fasst die in der Literatur vorhandenen Erkenntnisse zur Typologisierung von Communities und zu den theoretischen Hintergründen für Wachstum in Communities zusammen und schafft ein Verständnis dafür, was eine virtuelle Community ist. Weiters werden Metriken zur externen Bewertung der Aktivität von Communities vorgestellt.

Untersuchungsobjekt Mitglieder von virtuellen Communities

Das Hauptuntersuchungsobjekt der Diplomarbeit sind die Menschen in den Communities. In diesem Kapitel wird auf Grundbedürfnisse von Communitymitgliedern, allgemeine Grundkonzepte zur Motivation, Sympathie und Bindung (angewandt auf Communitymitglieder) eingegangen. Dabei wird die Grundlage für viele der untersuchten Hypothesen dokumentiert.

Maßnahmen zur Steigerung der Motivation

Dieses Unterkapitel fasst viele praktische Empfehlungen aus der Literatur zusammen. Einige dieser Maßnahmen wurden in der untersuchten Community auch umgesetzt, so dass anhand mancher Hypothesen auch diese praktischen Empfehlungen untersucht werden konnten.

Auswertung der Online-Befragung

Die Auswertung aller Hypothesen anhand der Online-Befragung gibt detaillierte Informationen zu den Erkenntnissen der Untersuchung, welche weiters auch in der Conclusio zusammengefasst sind. Weiters wurden viele Ideen zur Verbesserung der Untersuchung für weitere Arbeiten dokumentiert.

Ergebnisse

Usability und Sympathischer Auftritt

Es wurde bestätigt, dass die komfortable Benutzeroberfläche der Community ein entscheidender Faktor zur Motivationssteigerung ist. Es muss damit besonderes Augenmerk auf die Usability (Benutzerfreundlichkeit, kurze Antwortzeiten durch schnelle Server, Hilfesysteme, klares Design) gelegt werden.

Empfundender Nutzen

Es konnte bestätigt werden, dass Communitymitglieder desto stärker beitragen, je höher sie den Nutzen ihrer Mitgliedschaft empfinden. Für Communitybetreiber gilt es also die verschiedenen Nutzenpotentiale zu erforschen und durch gezielte Angebote die Mitgliederbindung zu erhöhen.

Statussymbole und Regeln

Die Kenntnis von Statussymbolen, die in der Community für Leistungen vergeben werden, sowie der geltenden Communityregeln trägt signifikant zur Steigerung der Beitragsleistung bei. Die Einführung sowie sympathische und effektive Kommunikation dieser Instrumente ist eine weitere Aufgabe für Communitybetreiber.

Beachten Sie, dass diese Diplomarbeit in den Jahren 2006/2007 erarbeitet wurde. Deshalb sind einige Plattformen vielleicht verändert oder gar geschlossen, wenn Sie die Arbeit lesen.
Christoph C. Cemper
Christoph C. Cemper
Founder, CEO, Creator

Meine Interessen beinhalten SEO, Software, Produktmarketing, Automatisierung und viel Geek-Zeugs.